Das Funkenfeuer und seine heidnischen Ursprünge

Das Funkenfeuer ist ein uralter Brauch aus dem schwäbisch-allemannischen Raum von der Schweiz in den Schwarzwald ins Allgäu, nach Tirol und bis nach Vinschgau kennt man diese uralte Tradition. Hierzu benutzt man entweder einen Strohhaufen oder einen aufgeschichteten Holzturm, welcher bei Nachteinbruch verbrannt wird.
Forschungen gehen davon aus, dass es sich hierbei um einen uralten, vorchristlichen, germanischen Brauch handeln könnte. Dieser Brauch findet am ersten Sonntag nach Fasching, also dem ersten Fastensonntag, statt.
Das Feuer soll Furchtbarkeit, neues Leben spenden und ebenso die Geister des Winters und der Dunkelheit vertreiben.

dsc_0575_b

Der Landeshistoriker Josef Thaler erwähnte dieses Brauchtum 1798 und sprach ebenso deren heidnische Ursprünge an, welche durch das Christentum entsprechend uminterpretiert wurden. Nach seinen Forschungen zufolge handelte es sich hierbei um einen Brauch, welcher der Mutter Göttin Holda, einer ur-heidnischen Göttin der Natur und der Fruchtbarkeit, und dem Sonnengott Balder gewidmet waren. Das Feuer selbst ist eine Union dieser beiden Kräfte, Furchtbarkeit und Sonne.
Franz Josef Fischer sprach 1921 in seinem Buch Der Funken und Küachlesonntag in Vorarlberg und Liechtenstein von den heidnischen Ursprüngen des Funkenfeuers. Demnach haben keltische Vorfahren, wie die Rhätier, wie alle Indogermanischen Völker, das Licht, die Sonne und die Fruchtbarkeit der Erde. Sie verehrten BalduR und Mithra.
Andere Quellen besagen, dass das Funkenfeuer zwar heidnisch, aber römischen Ursprunges ist. Man geht jedoch allgemein davon aus, dass das Funkenfeuer ein heidnisches Fest der Beziehung zwischen Erde und der Sonne ist.
Denn die Natur benötigt Licht. Das Leben braucht die Sonne. Die Sonne ist ein zentraler, essentieller Grundstein allen Lebens. Ohne sie gäbe es hier auf Erden nichts.

picture allgaeueralpen.com

Advertisements

2 thoughts on “Das Funkenfeuer und seine heidnischen Ursprünge

  1. Pingback: Das Feuer der Heiden | Die Goldene Landschaft

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s